Rhodos und Chalkidiki

Im Juni 2017 durfte ich gleich zwei Urlaubsziele in Griechenland kennenlernen: die schöne und wohl sehr bekannte Insel Rhodos und die doch noch etwas unbekanntere Chalkidiki- Halbinsel Kassandra in Nordgriechenland.

Rhodos, die grüne Insel der Dodekanes- Inselgruppe im Süden Griechenlands, ist geprägt von Olivenhainen, Lorbeerbäumen und Wäldern. Die Insel bietet neben über 200 Kilometern Küstenlinie mit Sand- und Steinstränden und kristallklarem, türkisem Wasser auch jede Menge Kultur. Die antike Stadt Lindos im Südosten von Rhodos ist einer der schönsten Orte der Insel und beliebtes Ausflugsziel. Der Ort mit seinen weiß getünchten Häusern wird überthront von der Akropolis – dem höchsten Punkt des Ortes – mit ihrer Festung. Am Abend strahlt Lindos eine besonders heimelige Atmosphäre aus. Rhodos Stadt, ganz im Norden an der Spitze der Insel gelegen, wartet nicht nur mit endlosen Stränden auf, sondern beeindruckt besonders durch ihre wunderbar erhaltene Altstadt, die zum UNESCO- Weltkulturerbe gehört. Hinter den gewaltigen Stadtmauern verbirgt sich ein Gewirr aus Gassen und Gässchen, mal ruhig und beschaulich, mal lebendig mit einer Vielzahl an Läden, Cafés und typisch griechischen Restaurants und Tavernen.

Mein Tipp: das Hotel LTI Asterias Beach in Afandou. Das relativ kleine Hotel an der Ostküste von Rhodos liegt an einem ruhigen Sand- Kies- Strand und ist der ideale Ort für Ruhesuchende, die sich gerne mit dem PKW auf Entdeckungsreise begeben, aber trotzdem ein komfortables Badehotel mit sehr gutem Essen genießen. Auch Familien sind hier herzlich willkommen!

Chalkidiki hingegen ist vielen eher weniger bekannt. Die Region im Norden Griechenlands sieht aus wie eine Hand mit drei Fingern. Von der Großstadt Thessaloniki etwa ein bis zwei Stunden entfernt, findet der Besucher auf den drei Halbinseln Steilküsten mit traumhaft schönen Sandbuchten, Berge und Wälder. Während auf der Halbinsel Áthos eine Mönchrepublik angesiedelt ist, die für weibliche Besucher verborgen bleibt, bieten die beiden anderen Halbinseln Kassandra und Sithonia eine Vielzahl an Angeboten für Badeurlauber und Erholungssuchende. Familien mit Kindern kommen an den äußerst flach abfallenden, feinsandigen Stränden voll auf Ihre Kosten. Und auch Aktivurlaubern bietet die Region eine große Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten. Sei es die Millionenmetropole und Studentenstadt Thessaloniki, in der sich neben belebten Einkaufsstraßen auch viele Relikte aus der Vergangenheit befinden, wie die alte Stadtmauer hoch über der Stadt, und die unzähligen kleinen, zum Teil jahrhundertealten Kirchen und Basiliken. Afytos, ein kleines, hübsches Dorf im Norden der Halbinsel Kassandra, lädt mit seinen kleinen Gassen mit Lädchen und Cafés zum Bummeln ein. Tagsüber und am Abend genießen die Besucher an der kleinen Promenade an der Küste den atemberaubenden Panoramablick über das Meer. Für Kulturinteressierte werden Ausflüge zum Berg Olymp angeboten, der Heimat der griechischen Götter. Und natürlich bieten unzählige Schiffstouren entlang der Küste einen herrlichen Überblick über die Region.

Ob Erholung, Bade- oder Aktivurlaub, Kultur oder Kulinarik – Griechenland bietet jedem Reisenden das Passende und besticht durch seine gute Küche, die gastfreundlichen Menschen und die beeindruckenden Vielfalt der Ägäischen Küste. Lassen Sie sich mitreißen!


  

 

Picture

Ein Bericht von Yvonne Wennekers

 

Reise-Treff-Ludwig GmbH
Geschäftsführerin: Birgit Ludwig-Trienen
Niedersachsenstrasse 22
49134 Wallenhorst

05407 / 8778-0
info@reise-treff-ludwig.de 

  



Öffnungszeiten

Montags bis Freitags : 
9:30 Uhr - 13 Uhr 
14 Uhr - 18 Uhr

Samstags
9 Uhr bis 13 Uhr