Spannende Reisetipps vom Kunden für den Kunden

Paguera, ideal für Mallorcas Süd- und Nordwesten Mallorca individuell und auf eigene Faust erleben, für viele ist ein solcher Urlaub das Maß aller Dinge. Grundlage hierfür ist im Vorfeld natürlich die Auswahl eines gemütlichen Hotels in guter Lage, mit angenehmem Komfort und leckerem Essensangebot. Beim „Reise Treff Ludwig“ erhält der Reisende eine kompetente Beratung in Sachen Preis, Ausstattung und Verpflegung speziell an der jeweiligen Person oder Familie ausgerichtet, bei der am Ende keine Wünsche offen bleiben. In der Mittelmeerregion empfiehlt sich für den Urlauber mit einem gewissen Komfortdenken mindestens ein Vier-Sterne-Hotel. In Paguera, das sich im Südwesten von Mallorca bestens als Ausgangspunkt für Fahrrad- und Autotouren unter anderem ins wunderschöne Tramuntana Gebirge eignet, sollte dies in der Nähe des „Bulevar“ gelegen sein. Die Hauptstraße verläuft nur etwa 100 Meter parallel vom Strand entfernt. Daran liegen zahlreiche Restaurants, Shops sowie Fahrrad- und Autovermietungen. Außerdem sind dort organisierte Bootstouren buchbar. Ferner laden zwei große und ein kleiner Strand zum Sonnenbaden ein. Restaurantterrassen und Einkaufsshops gibt es in Reichweite von nur maximal 200 Meter. Für eine kleine Fahrradtour bieten sich in der Umgebung von Paguera die Orte Port d´Ántrax, Sant Elm, Antrax, Santa Ponca oder Magaluf, das englische Pendant zum „deutschen Ballermann“, an. Wer es sportlich ambitioniert mag, wählt mit einem Rennrad die Panoramastraße MA-10 im Norden der Insel über ein paar Pässe des Tramuntana Gebirges – atemberaubende Ausblicke inklusive. Am Ende wartet das Cap de Formentor mit einem sehenswerten Blick über das Mittelmeer und die Nordspitze Mallorcas. Mit einem Mietauto gelten im Nordwesten die Bergdörfer Valdemossa und Deia als reizvolle Ziele, wie auch die unweit davon gelegene Stadt Soller mit dem malerisch gelegenen Hafen Port de Soller. In Valdemossa sind enge Gassen, ein schöner Garten und die Kartause, ein ehemaliges Kloster, in dem sich einst der Musiker Frederic Chopin zu musikalischen Werken inspirieren ließ, zu besichtigen. Deia gilt als Künstlerdorf, in dem der Besucher Ruhe und Ausgeglichenheit spürt. Der schön gelegene Hafen und Strand von Port de Soller lassen sich von Soller aus auf außergewöhnliche Weise mit der historischen Straßenbahn in etwa 20 Minuten erreichen. Immer ein Besuch wert ist natürlich auch die Hauptstadt Palma, die sich von Paguera nach etwa 40 Minuten Fahrzeit bequem und schnell mit dem Bus (Fahrpreis hin und zurück 9 Euro) anfahren lässt. Bushaltestellen befinden sich auf Pagueras Bulevar. Zum Pflichtprogramm gehören zweifellos die Kathedrale (Eintritt 8 Euro), der Yachthafen, die Einkaufsstraßen im Zentrum sowie die Boutiquen auf der Rambla. Für Fußballfans gibt es nahe zusammen liegend Fanshops vom FC Barcelona und RCD Mallorca. Von Peter Vorberg (53 Jahre), September 2021

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne, Ihren persönlichen Reisewunsch zu erfüllen

Schreiben Sie uns eine Nachricht, rufen Sie uns an oder kommen Sie gerne persönlich vorbei. Unser Team ist für Sie da.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü